Papillons Logo
Hier neu registrieren und Vorteile sichern!

XingIn

 
 
 

 

AGB

 

 AGB's für den Bereich Seminare, Wokshops, Coaching


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Papillons Workshops für den Bereich Seminare, Workshops, Team-und Einzelcoaching.

1. Geltung unserer Geschäftsbedingungen
1.1. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich;
Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen oder von den gesetzlichen Regelungen zu unseren Ungunsten abweichende
Bedingungen des Vertragspartners erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich der Geltung zugestimmt.
1.2 Die einzelnen Bestimmungen unserer Geschäftsbedingungen gelten jeweils gemäß ihrem Inhalt gegenüber Verbrauchern und Unternehmern im Sinne von §310 BGB. Regelungen, die ausdrücklich als für Unternehmer geltend bezeichnet sind, gelten nicht gegenüber den Verbrauchern. Verbraucher im Sinne diese Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen Personen bei der Durchführung der Geschäftsbeziehung eine gewerbliche oder sonstige selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.
1.3. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Vertragspartner.


2. Vertragsabschluss
Die Bestellung durch den Vertragspartner in Textform per Post, per Telefax, per Email oder über unsere Website ist ein verbindliches Angebot, dessen Zugang wir unverzüglich in Textform, vorzugsweise über Email bestätigen. Hierin liegt jedoch noch keine Annahme des Angebotes. Dem Vertragspartner entstehen dabei keine über die üblichen Grundtarife, mit denen der Vertragspartner allgemein zu rechnen hat, hinausgehende zusätzliche Kosten. Wir sind berechtigt, das Angebot des Vertragspartners innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform per Post, per Telefax oder per Email anzunehmen. Mit dem Zugang der Auftragsbestätigung beim Vertragspartner kommt der Vertrag zwischen uns und dem Vertragspartner zustande.

2.2. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform mit dem Zugang der Anmeldebestätigung, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:
Papillons Workshops
z.Hd. Frau Euridika Bikarova
Stadtplatz 2
D- 93155 Hemau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren ( und ggf. gezogenen Nutzungen, zB. Zinsen herauszugeben ). Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absen-
dung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Dieses Widerrufrecht besteht nicht, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden hat und der Teilnehmer daran teilgenommen hat.

2.3. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Vertragspartner
einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit
der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren
wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Erfüllungsort und der Gerichtsstand richten sich nach den gesetzlichen  Regelungen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

3. Seminare, Workshops, Ausbildungen
Die aktuellen Preise & Inhalte finden Sie auf der Seite der jeweiligen Seminar-, Workshop-, oder Ausbildungsbeschreibung.
Der Inhalt und der Ablauf des Seminarprogramms sowie der Einsatz der Trainer kann unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden.


3.1. Übernachtungs- und Verpflegungskosten
Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.

3.2. Rechnungsbetrag und Stornierungen bzw. Umbuchungen
Der Rechnungsbetrag ist spätestens zum Ablauf der Widerruffrist zu begleichen.
Bei Stornierungen von Seminaren von weniger als vier Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung wird die Gebühr in voller Höhe fällig.
Bei Stornierungen von mehr als vier Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung berechnen wir eine Stornogebühr von 30% der jeweiligen Veranstaltung.
Keinerlei Kosten entstehen dem Vertragspartner, wenn von ihm ein Ersatzteilnehmer gefunden wird bzw. ein Ersatzseminar gebucht wird.

3.3. Absage der Veranstaltung
Wir sind berechtigt, die Veranstaltungen aus wichtigem Grund-insbesondere bei Erkrankungen des Trainers oder bei zu geringer Teilnehmeranzahl - gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnehmerbeträge abzusagen.

4. Haftung
4.1. Die Veranstaltung gilt als Bildungs-und Orientierungshilfe. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und für seine Handlungen während der Dauer der gebuchten Veranstaltung  (Seminar, Workshop, Ausbildung  ). Er / Sie kommt für verursachte Schäden ( an Eigentum und Gesundheit ) selbst auf und stellt die Veranstalter, sowie Seminarleiter von allen Haftungsansprüchen frei, sofern gegen die Seminarleiter und Veranstalter kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
An-und Abreise zum Veranstaltungsort erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.
Die in den Veranstaltungen zur Verfügung gestellten Informationen, Übungen und Meditationen sollen Ihnen zur Unterstützung dienen auf Ihrem Weg der Entspannung, der Selbsterkenntnis und somit der Entfaltung Ihrer Persönlichkeit.

 

Datenschutz

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke rund um Ihre Bestellung, so z.B. für die Information zu Ihrem Bestellstatus und/oder Lieferstatus und für interne Kundenanalysen. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe von Daten an Dritte, an verbundene Unternehmen und Partnerunternehmen (z.B. Versandunternehmen) ?ndet nur dann statt, wenn dies zwingend zur Vertragserfüllung notwendig ist und der Kunde hiervon vor Vertragsabschluss in Kenntnis gesetzt wurde. Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten ausdrücklich zu. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Fürstenfeldbruck ist zuständige Gericht.

 

(Stand 30.05.2012)